Herbstzeit! 

Jetzt schmecken Flammkuchen, Quiche und Co. besonders gut. 

Quiche und Wein gehören zum Herbst wie bunte Blätter.


Schnell gemacht ist unser Lieblingsrezept für eine vegetarische Quiche mit Feta und Spinat oder Tomaten und Zucchini. Die kleine Geschmacksexplosion kommt aber erst mit dem ‚Klecks‘. Dafür Crème Fraîche mit Agavendicksaft süßen und mit etwas Zitronensaft säuern, mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence mutig würzen. Die ofenwarme Quiche zusammen mit dem Dip und einem Glas Wein genießen. 

Unsere drei Favoriten zu diesem Klassiker der Herbstküche schmecken schon beim Backen!

Rezept für Tomaten-Zucchini-Quiche aus ‚Der große Lafer‘:
  • 1 Rezept Quicheteig 
  • Füllung: je 1 gelber und 1 grüner Zucchini und 6 Tomaten
  • Eiersahne: 3 Eier, 150 ml Sahne / 50 g geriebener Parmesan / Salz / Muskatnuss / 2 Zweige Thymian 
Quicheteig zubereiten, ausrollen, in die gefettete Tarteform legen. Zucchini und Tomaten in dünne Scheiben schneiden und rosettenförmig in ein schönes Muster legen. Eiersahne anrühren und darüber gießen. Im vorgeheizten Backofen 20 Minuten bei 200 Grad backen, dann auf 175 Grad herunterschalten und die Quiche weitere 15 Minuten backen bis sie goldbraun ist.

Guten Appetit!

 
»Cidre brut« Cru breton
»Cidre brut« Cru breton
Was wäre die Bretagne ohne den Apfel? »Die Bretagne trinkt Cidre«, schrieb Kurt Tucholsky 1925 in seinem Essay »Ein Platz im Paradiese«. Und so ist es noch heute. Seit mehr als 800 Jahren ist der moussierende Apfelwein das »Nationalgetränk« der Bretonen. Hier werden über 600 Apfelsorten gezählt. Gesund ist er auch: reich an Antioxidantien, Vitaminen, Spurenelementen und Mineralien. Cidre steht französisches Lebensgefühl gibt und nichts passt besser besser zu herzhaften Crêpes und Quiche passt. Der säuerlich-fruchtige Geschmack des Apfelweins ist wie für das pikante Gebäck gemacht. Alle Gläser eingeschenkt? Dann: À votre santé! Die Methode: Für den Cidre werden verschiedene, meistens uralte Apfelsorten verwendet, die typisch für die Region sind. Nach der Ernte werden die Äpfel gewaschen, in der Obstmühle zerkleinert und gepresst (100 Kilo Äpfel ergeben bis zu 80 Liter Saft). Unter Luftabschluss vergärt der Fruchtzucker dann etwa drei Monate zu Alkohol und Kohlensäure. So ist der Cidre von Natur aus moussierend, ohne Zusatz von Kohlensäure. Nach der Abfüllung in Flaschen darf er noch einige Monate im Keller lagern. Wie lange genau, ist das Geheimnis des Kellermeisters. Val de Rance ist mit seinen 6% Alkohol ein kräftiger und gehaltvoller Cidre und kommt ohne Zusatzstoffe und Konservierungsmittel aus. Die Beigabe von bittersüßen Mostäpfeln verleiht diesem Cidre seinen eigenen, herben Charakter.

Inhalt: 0.75 Liter (7,93 €* / 1 Liter)

5,95 €*
»ES Weissburgunder« im Liter
»ES Weissburgunder« im Liter
Zu viel des Guten kann wundervoll sein! Frank Spiegel aus der Pfalz überzeugt uns immer wieder: dieses Mal mit einem grandiosen Weißburgunder mit frischer Ananas- und Zitronengrasnote. Burgundersorten kann er einfach besonders gut. Der Duft ist eine wahre Wonne. Pur oder zum Menü ein Klassiker. Weil er so lecker ist, gibt es ihn gleich in der Literflasche.Auge: sonniges gute-Laune-Gelb Nase: Blüten, Ananas, Zitronengras Gaumen: saftig-fruchtiger Pfirsich kommt ins Spiel, eine feine Säure tänzelt am Gaumen Rezept-Idee: der perfekte Wein für alle Tage/ Favorit zu Gemüse und Fisch

7,50 €*
»Blanc de Noirs« feinherb
»Blanc de Noirs« feinherb
Darf es etwas Ausgefallenes sein? Wir empfehlen den Blanc de Noirs vom Weingut Zimmer-Mengel. Feine fruchtige Aromen von Birne, Apfel, gelbem Pfirsich, Erdbeere und Brioche präsentieren das feine Aromenspiel des Blanc de Noir. InIfo: Blanc de Noirs. Dieses Wort stammt aus dem Französischem und bedeutet soviel wie »Weißer aus Schwarzen«. Ein Weißwein, der aus roten Trauben hergestellt wurde. Der Saft der meisten Weintrauben ist hell, egal welche Farbe die Beerenhaut hat. Die Farbe des Weines liegt also in der Schale der Traube. Wird der Saft vor der Gärung von der Schale getrennt, erhält man einen hellen Wein.Auge: zartgold mit einer Ahnung kupferroséNase: Birne, Apfel, gelbem Pfirsich, Erdbeere und BriocheGaumen: elegant und fein. mit leichter, kaum zu spürender Restsüße. Rezept-Tipp: sommerlicher Wein zu Fisch, Salat und Geflügel 

Inhalt: 0.75 Liter (10,60 €* / 1 Liter)

7,95 €*