Filter

x
»Barbera d'Alba«
»Barbera d'Alba«
Der Geheimtipp aus der Barolo-Region! Auch ein Winzer aus dem Piemont kann nicht jeden Abend Barolo genießen. Deswegen gibt es als Hauswein den Barbera, anmutig und elegant. Stellen Sie sich einen nebligen Herbstmorgen in der Landschaft des Piemont vor. Etwas von dieser friedlichen, leicht melancholischen Stimmung ist in dieser Flasche eingefangen. Tatsächlich schmeckt uns dieser Wein am besten im Herbst und zu den Gerichten dieser Jahreszeit.Auge: tiefrote FarbeNase: reifer Süßkirsche, ein Hauch Bittermandel Gaumen: mit großer Kraft im NachklangRezept-Tipp: Pasta mit Trüffelöl/ Pilz-Risotto/ Flammkuchen mit Steinpilz-Dip/ Schmorgerichte wie Ossobuco, die mit ganz viel Rotwein abgelöscht werden.

Inhalt: 0.75 Liter (11,93 €* / 1 Liter)

8,95 €*
»Domino delle Lune«
»Domino delle Lune«
Der kleine Bruder vom Syrah. Etwas leichter, etwas süßer. Stimmige Cuvée aus Merlot und Cabernet Sauvignon. Die Trauben werden ausschließlich von Hand gelesen und nach der Pressung temperaturkontrolliert vergoren. Anschließend ruht der Wein eine Weile in Edelstahltanks, bevor er schließlich frisch und fruchtig auf Flaschen gefüllt wird.Auge: kirschrot Duft: frisches Bukett mit Noten von Johannis- und Himbeeren. Gaumen: samtig, rund und harmonischRezept-Idee: Pizza und Pasta mit Kirschtomatensauce/ Karamellisierte Möhren mit Harissa und Granatapfel

7,95 €*
»Il Mio Primitivo« IGT Puglia
»Il Mio Primitivo« IGT Puglia
Aktuell ist Primitivo die populärste Rebsorte aus dem Süden Italiens. Sie wird besonders früh reif und deshalb als Erste »primo« geerntet. Typisch ist der fruchtige Charakter dieses Weines mit leicht würzigen Akzenten. Er ist dabei frisch und saftig, erinnert im Duft an dunklen Kirschen und zeigt ganz leichte, würzige Noten. Auge: dunkelviolettNase: dunkle Kirschen Gaumen: das Beste kommt zum Schluss. Eine feine Würze rundet den Wein auf eine spannende Weise ab.Rezept-Idee: zu Rind oder Wild

6,95 €*
»Linteo Nero d'Avola«
Kräftig geht es nun mit dem Nero d’Avola weiter. In diesem Rotwein steckt die Sonne des Südens und die Seele des sizilianischen Terroirs.InIfo:  Die Region Sizilien – größte Insel im Mittelmeer – liegt südwestlich der »Stiefelspitze« Italiens und ist Überrest einer Landbrücke, die einst Europa mit Afrika verband. Unter anderem Griechen, Katharger, Römer, Araber und Normannen haben hier ihre Spuren hinterlassen. Sehenswert ist die Altstadt von Palermo, das römische Theater von Taormina und natürlich der Ätna – der mit über 3320 Metern höchste, aktive Vulkan Europas.In|fo Weniger Flüssigkeit bringt mehr Intensität. Das Eintrocknen von Trauben – Rosinieren – wird schon seit der Antike praktiziert. Ein Verfahren ist das italienische Appassimento (»appassire«, für »verdorren«, »welken«). Die Beeren werden früh geerntet (um die Frische zu erhalten),ca. 2–3 Monate getrocknet (früher auf Strohmatten, heute in Holzkisten) und dann vergoren. So entsteht ein farbintensiver, kräftiger Wein.Auge: dunkelviolett Nase: dunkle Frucht nach Pflaume, Holunderbeere, Brombeere, balsamisch / pfeffrig / ZedernholzGaumen: saftig / warm / würzig / Trockenobst (Rosine)Rezept-Idee: Pasta / Steak aus der Pfanne und vom Grill /gereifte und würzige Käsesorten / Schmorgerichte

Inhalt: 0.75 Liter (10,60 €* / 1 Liter)

7,95 €*
»Linteo Primitivo«
Der samtweiche Primitivo aus Apulien: perfekte Harmonie aus Kraft und Eleganz, köstliche Aromen von reifen Süßkirschen, Trockenfrüchten wie Datteln, Feigen und Rosinen. Der Abgang ist lang mit Noten von feinem Nougat. In|fo Autochthone Rebsorte So bezeichnet man einen Wein, der nur dort wächst, wo er seinen Ursprung hat (»autochthon«, altgriechisch für »einheimisch«, »eingeboren«, »hier entstanden«). Die Weinwelt zählt ungefähr 500 solcher Rebsorten. der Primitivo gehört für den Süden Italiens dazu. Im Unterschied zu internationalen Klassikern – wie Chardonnay, Cabernet Sauvignon oder Merlot –spiegeln autochthone Sorten die Seele und Kultur einer Region besonders wider.Auge: rubinrotNase: Aromen von vollreifen Süßkirschen und getrockneten Früchten wie Datteln, Feigen und RosinenGaumen: dicht und konzentriert, natürlich weich mit angenehmen Restsüße Rezept-Idee: Spaghetti Bolognese

Inhalt: 0.75 Liter (10,60 €* / 1 Liter)

7,95 €*
»Nero d'Avola«
»Nero d'Avola«
Die sizilianische Rebsorte Nero d’Avola ist wie der Verdicchio für die Marken eine typische regionale Spezialität. Das Gut »Corte dei Mori« liegt im Westen Siziliens, in der Nähe von Marsala. Der Name bedeutet »Hof der Mauren« und weist so im Namen schon auf die arabische Tradition Siziliens hin.Die Region: Sizilien - größte Insel im Mittelmeer-liegt südwestlich der Stiefelspitze Italiens und ist der Überrest einer Landbrücke, die einst Europa mit Afrika verband. Unter anderem Griechen, Karthager, Römer, Araber und Normannen haben ihre Spuren hinterlassen.  Sehenswert ist die Altstadt von Palermo, das römische Theater von Taormina und natürlich der Ätna - der mit über 3320 Metern höchste, aktive Vulkan Europas.Auge: mittlerer RubintonNase: Aromen von Kirschen, Holunder und einem Hauch EukalyptusGaumen: kräftig zupackend, mit feuriger NoteRezept-Idee: feurig-scharfe Pasta / Kurzgebratenes

Inhalt: 0.75 Liter (9,27 €* / 1 Liter)

6,95 €*
»Paladin Syrah«
»Paladin Syrah«
Fünf-Sterne für diesen Rotwein. Seitdem Renato vom Weingut uns diesen Wein vorgestellt hat, sind wir ihm verfallen. Nicht dem Charme von Renato, nur der Klasse des Weins. Breite Schulter zum Anlehnen, trotzdem sensibel, verführerische Frucht und ein großes Herz. Wir sprechen immer noch vom Wein.  Auge: dunkelviolett Nase: saftiger Duft nach Holunder-und Heidelbeere, Konfitüre, Gewürzen, ein Hauch Barrique Gaumen: Balance aus der wuchtigen Frucht und den schmeichelnden Tanninen.   Unser Tipp: zu Parmiggiano und San Daniele Schinken, Pizza und Pasta oder einfach mal so. Perfekter Rotwein zum First Date!

Inhalt: 0.75 Liter (10,60 €* / 1 Liter)

7,95 €*
»Poggio delle Faine«
»Poggio delle Faine«
Ausgezeichnet! Die Rotweincuvée aus 80% Sangiovese und 20% Cabernet Sauvignon hat schon viele Auszeichnungen eingesammelt und begeistert uns von Jahr zu Jahr mehr. Sie ist eine Hommage der Familie Minini an die Toskana und ihre Weine.  Die Weinberge sind vorwiegend nach Süden ausgerichtet sind und fangen besonders viel Sonnenlicht ein. Es wehen sanfte Winde, die die Trauben schnell trocknen. Ein Mikroklima, das für gesunde Beeren sorgt. Die Cuvée reift zunächst für ein halbes Jahr in neuen französischen Barrique-Fässern, anschließend ein weiteres halbes Jahr im großen Fass. Diese Sonderbehandlung sorgt für sehr feine, süßliche Tannine, die zum fruchtbetonten Rotwein hervorragend passen. Auge: rubinrote FarbeNase: Duft nach schwarzen Kirschen und reifen Brombeeren, Vanillenoten und Mokka Gaumen: voluminös und mit viel Tiefgang durch den Ausbau in französischen Barriques, schon in seinen jungen Jahren gut trinkbarRezept-Idee: Schmorgerichte mit dunkler Sauce Edel als Geschenk: nicht auf dem Foto zu sehen, ist das edle schwarze Seidenpapier, in das die Flasche eingedreht ist. Das knistert schön beim Auspacken... .

Inhalt: 0.75 Liter (16,00 €* / 1 Liter)

12,00 €*
»Posizione Primitivo«
»Posizione Primitivo«
Musterschüler seiner Sorte. Der edle Süditaliener Posizione leuchtet rubinrot im Glas, vollmundig, geschmeidig. Die fünfzehn Gramm Restzucker verpacken das vielschichtige Aroma nach dunklen Beeren und Schokolade auf ideale Weise. »Posizione« ist die italienische Bezeichnung den Standort, einen bestimmten Platz. Die genauen Längen- und Breitengrade des Weinbergs sind in der Italien-Karte auf dem Etikett eingezeichnet. Hier hat dieser Primitivo seine Wurzeln. Auge: tiefdunkles rubinrotNase: alle Beeren sind schon da. Pflaume, Heidelbeere, JohannisbeereGaumen: vollmundig und kräftigRezept-Idee: kräftige Fleischgerichte/ gereifte Käsesorten

Inhalt: 0.75 Liter (11,33 €* / 1 Liter)

8,50 €*